… purer Genuss in Görlitz
Nikolaistraße 6 in 02826 Görlitz | Tel: 0 35 81 / 40 53 02
D
Geschichte Spurensuche in Görlitz
Die Stadt Görlitz wurde im Jahr 1071 das erste Mal urkundlich erwähnt. Im 11. sowie im 12. Jahrhundert sollen sich im Gebiet um den Nikolaiturm überwiegend jüdische Kaufleute angesiedelt haben. Zum einen wird berichtet, dass sich im Haus Nummer 6 an der Nikolaistraße eine Tuchfärberei befand, zum anderen, dass die Räumlichkeiten als Gebetshaus genutzt wurden. Es lässt sich darüber streiten, was nun wirklich wahr ist. Gesichert dagegen ist, dass man nach dem Mittelalter Spuren einer Handelsniederlassung vorfand sowie Reste einer jüdischen Gemeinde. Des Weiteren war es typisch für jüdische Händler, sich in der Nähe von Bauwerken niederzulassen, die dem Sankt Nikolaus geweiht waren. Die Wahrscheinlichkeit für die Existenz einer jüdischen Gemeinde steigt unter Berücksichtigung dieses Aspekts. Über die vielen Jahre nach der Vertreibung der Juden aus Görlitz lässt sich kein Vermerk oder Schriftstück finden. Erst für das Jahr 1897 erfasste man den Namen Richard Mertin mit dem Anhang Kolonialwaren, Destillation, Nicolaistraße 6. Aus der mittelalterlichen Tuchfärberei errichtete man in dieser Zeit eine Spirituosen-Destillations-Stätte mit Weinverkauf. Ab circa 1914 führte Gustav Hildebrandt die Destille in Görlitz fort. Bis wann die Türen des Destillations-Ortes geöffnet blieben, lässt sich nicht mit Sicherheit feststellen. 1955 machte sich der Zirkel Görlitzer Heimatforscher an die Restauration des Nikolaiturms sowie die Erkundung und Wiederentdeckung der Kelleranlagen. Dabei fanden sie am 11.11.1955 einen Hausbrunnen im Keller der Nikolaistraße 5, der hinüber in das Haus der Destille führt – das so genannte Jüdische Bad. Aus den Akten erfährt man von einem Abriss des Hinterhauses der Nikolaistraße 6 im Jahr 1959. 1981 begann man schließlich mit der Rekonstruktion sowie der Modernisierung der Destille in Görlitz. Seit 1985 ist die Destille als Restaurant für Görlitzer und Touristen geöffnet. Im Jahr 2011 kam es dann erneut zu einigen Renovierungsarbeiten und so wurde in den folgenden Jahren so einiges erneuert, z.B. das dach, die Fassade, die Sanitäranlagen und nicht zuletzt die Verschmelzung mit dem komplett sanierten Hotel Paul Otto. Impressionen
Öffnungszeiten:
Täglich von 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr und wieder ab 17.30 Uhr
Schnellkontakt
Restaurant & Pension Destille Nikolaistraße 6 02826 Görlitz Tel.: 0 35 81 / 40 53 02 Fax: 0 35 81 / 64 92 20 E-Mail: info@destille-goerlitz.de